B1: Kompakteinführung in Ericksonsche Hypnose und Psychotherapie (B1,KE Start KliHyp-Curriculum)

Referent: Termin: Teilnahmegebühr:
Bernhard Trenkle
Dipl.-Psych., Dipl.-Wi.-Ing.
26.11. - 28.11.2021
Fr 14 - So 14 Uhr
Rottweil & Online (Hybrid)
€ 395,-
€ 355,- für MEG-Mitglieder

Online: Plätze frei
Präsenz: Plätze frei (2-G)

Milton H. Erickson gilt nicht nur als Pionier einer modernen Hypnosetherapie in diesem Jahrhundert, sondern auch als Vater und Ausgangspunkt vieler lösungsorientierter, familien- und kurzzeittherapeutischer Verfahren (Haley, Madanes, Watzlawick, De Shazer, Grinder/Bandler, usw.)

Die Kompakteinführung B1/KE ist für TherapeutInnen gedacht, die sich einen profunden Einblick über Ericksonsche Hypnose und Psychotherapie verschaffen wollen bzw. sich überlegen, ob sie sich diesbezüglich fortbilden und qualifizieren möchten. Die Kompakteinführung Kom1 im Rahmen des Curriculums „Hypnosystemische Kommunikation nach Milton H. Erickson" richtet sich an Angehörige pädagogischer, psychosozialer oder (zahn-)medizinischer Berufe, die außerhalb von Psychotherapie nachweislich KlientInnen betreuen, beraten oder coachen.

Der Workshopleiter befasst sich seit 1975  mit diesem Thema und hat dieses Seminar seit 1983 über die Rückmeldungen von über 250 Seminargruppen ständig fortentwickelt.
Die Teilnehmer erwartet ein gleichermaßen fundierter wie humorvoller Einstieg in die Möglichkeiten der Hypnotherapie.

Programm B1/KE:
Grundlagen und Grundprinzipien Ericksonscher Hypnose und Psychotherapie
Erlernen der Technik von Tranceinduktionen
Erlernen einer Selbsthypnose-Technik
Indirekte Suggestionstechniken
Vermeiden von Widerständen
Utilisationsansatz
Ressourcen-, lösungs- und zielorientierte Psychotherapie
Medizinische Hypnose: Schmerz, Blutdruck, Tinnitus, Allergien,etc.
Fallbeispiele, Übungen,
Überblick über das therapeutische Repertoire Ericksonscher Hypno- und Psychotherapie

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rubrik "Einführungen".

Hier geht's zum Anmeldeformular...

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.