• Sie befinden sich hier:
  • Workshops
  • Borderline und mehr... - Hypnotherapie bei instabilen Persönlichkeiten, Eskalationen, massiven Dynamiken und chronifizierten Entwicklungen

Borderline und mehr... - Hypnotherapie bei instabilen Persönlichkeiten, Eskalationen, massiven Dynamiken und chronifizierten Entwicklungen

Referent: Termin: Teilnahmegebühr:
Reinhold Bartl
Dipl.Psych.

18.06.-19.06.2021
Fr 14 - Sa 16 Uhr
Rottweil

€ 290,-
€ 270,- für MEG-Mitglieder

 

 

 

 

Massivste Ängste, (depressive) Verzweiflung, emotionale Instabilität und auch (suchthafte) Eskalationen mit Selbst- oder Fremdverletzung, werden üblicherweise unter einem pathologischen Blick als Inkompetenz, Störungen und/oder Defiziten verstanden. Die Betroffenen reagieren auf diese Zuschreibungen zumeist ambivalent.

Einer entlastenden Wirkung auf Schuld- und Versagensgefühlen steht eine ungewürdigte Verständnislosigkeit im Kampf gegen diese Eskalationen gegenüber

Für die Betroffenen ebenso wie für Psychotherapeut*Innen und ein zutiefst unzufriedenstellender Zustand, gepaart mit Gefühlen von  Inkompetenz, Überforderung und Hilfslosigkeit.
 
Hypnotherapeutische und hypnosystemischen Ansätze eröffnen durch ihre vielseitigigen Zugänge gerade für Menschen, deren Erleben von Instabilität, Unruhe und Eskalationen durchdrungen ist, erweiternde Chancen, aus diesen Entwicklungen auszusteigen um wieder zu mehr aktiven Gestaltungsmöglichkeiten zu gelangen.


•     Dieses Seminar bietet hypnotherapeutische  und hypnosystemische Methoden und Haltungen, die zur Behandlung von Menschen mit instabilen Persönlichkeitserleben, massiven Eskalationsdynamiken (Selbst-und Fremdgefährdung, suizidales Erleben), und chronifizierten Entwicklungen (z.B. Schmerzerleben) geeignet sind.
•    Dabei wird entwicklungspsychologisches Wissen ebenso wie Erkenntnisse der modernen Neurobiologie, der klinischen Psychologie und der Sozialpsychologie genutzt.


Hier geht's zum Anmeldeformular...

Seminarzeiten:
Fr 14-21 Uhr
Sa 9 - 16 Uhr

Über Reinhold Bartl:
Psychologe, (Mental-) Coach, Supervisor, Psychotherapeut, Leiter des Milton Erickson Institut Innsbruck. Arbeitet neben seiner psychotherapeutischen Tätigkeit mit Schwerpunkt auf Psychosomatik sowie Sucht- und Erschöpfungsdynamiken als Coach mit Sportler*Innen, Künstler*Innen, Führungskräften, Politiker*Innen und anderen Menschen in „Bühnenberufen“..

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.