Medizinische Hypnose Kompakt: Schmerz, Tinnitus, Allergien, Rehabilitation, Blutdrucksenkung, Krebs, Operationsvorbereitungen, Geburtsvorbereitung, Wundheilungen, Endometriose, etc.

Referent: Termin: Teilnahmegebühr:
Bernhard Trenkle
Dipl.Psych.

18.06. – 20.06.2021
Fr 14 - So 14 Uhr
Online - Falls möglich Hybrid

€ 375,-
€ 355,- für MEG-Mitglieder

 

 

 


Co-Referentinnen im Bereich Endometriose: Kaltrina Gashi und Viviane Ehret.
Im Mai 2018 organisierten das Rottweiler und Heidelberger Institut gemeinsam eine Große Tagung „Medizinische Hypnose und ärztliche Kommunikation“. In diesem Workshop werden zentrale Behandlungsgebiete moderner Medizinischer Hypnose kompakt dargestellt und erarbeitet.

Die TeilnehmerInnen bekommen am ersten Tag des Workshops eine rasch zu erlernende Selbsthypnosemethode vermittelt und lernen dabei, diese Technik wiederum an Klienten zu vermitteln.
An den folgenden Tagen werden grundlegende Themen medizinischer Hypnose wie Schmerz (z. B. Chronische Schmerzen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Vorbereitung auf medizinische Eingriffe, usw.), Allergien (z. B. Heuschnupfen), Asthma, Tinnitus, Rehabilitation (insbesondere Wiedergewinnung, Reaktivieren verlorenerer Körperfunktionen nach Schlaganfällen, Operationen, Unfällen) erarbeitet.
Psychoonkologische Themen wie Reduzieren von Nebenwirkungen der Chemotherapie, Stärkung der körpereigenen Abwehr, etc. werden ebenfalls thematisiert.
Weitere Themen: Blutdrucksenkung, Arbeit mit Stimmstörungen wie Dysphonien, Geburtsvorbereitung, Umgang mit Corona/Covid19 Neu ist das Endometriose eine so schmerzhafte wie rätselhafte Erkrankung.
Obwohl bis zu 10 % der Frauen betroffen sind, wird das oft erst nach 8-10 leidvollen Jahren richtig diagnostiziert.
Bei diesem Teil des Seminars sind zwei Ko-Referentinnen dabei. Eine Medizinstudentin, die uns das Grundlagenwissen vermittelt und eine junge Psychologin, die selbst betroffen ist und aus der Doppelperspektive Psychologin/Betroffene ihre Erfahrungen mit Hypnose einbringt Es wird dabei um chronischen Schmerz und den Versuch der Beeinflußung der Grunderkrankung gehen. Je nach Interesse der Teilnehmer können die Themen vertieft bzw. kurz und kompakt vermittelt werden.
Dabei wird auch auf das Einbeziehen individueller Ressourcen, das Einbeziehen und Nutzen von früher an anderer Stelle bereits erzielter Behandlungs(teil)erfolge bzw. das Koordinieren mit anderen laufenden medizinischen Maßnahmen (z. B. Krankengymnastik, medikamentöse Behandlungen, usw.) Wert gelegt werden.
Es werden auch Videoauschnitte aus Therapiesitzungen gezeigt und wahrscheinlich auch live im Seminar gearbeitet.

Hier geht's zum Anmeldeformular...

Seminarzeiten:
Fr 14 - 21 Uhr
Sa 9 - 19 Uhr
So 9 - 14 Uhr

Über Bernhard Trenkle:
Mitglied des Direktoriums der Milton Erickson Foundation Phoenix, USA (seit 1999) und im Vorstand der International Society of Hypnosis ISH (seit 2006), von 1984-2003 im Vorstand der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose (M.E.G.) und von 1996-2003 als deren 1. Vorsitzender, Gründungsherausgeber des M.E.G.a.Phon (1984-1998), 1999 Lifetime Achievement Award der Milton Erickson Foundation, USA. Ausbildung in Hypnotherapie und Familientherapie (Stierlin, Heidelberg). 
Von 1982-1986 Uniklinik Heidelberg Stimm- und Sprachabteilung (Arbeit mit erwachsenen und jugendlichen Stotterern, Stimmpatienten). Seit 1986 eigene Praxis in Rottweil. Organisator der Evolution of Psychotherapy Konferenz 1994 in Hamburg mit 6000 Teilnehmern und Organisator mehrerer anderer Großkongresse mit über 1000 Teilnehmern. www.meg-rottweil.de

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.